Raubüberfall auf Schüler

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Am Freitagabend kam es zu zwei Raubüberfällen, bei denen Bargeld und ein Mobiltelefon erbeutet wurden. Ein Tatverdächtiger wude festgenommen.

Am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, wurden zwei 18-jährige Schüler am Innufer in Wasserburg, Höhe Rosenheimer Strasse, von einem 29-jährigen Mann angesprochen. Unter verbaler Androhung von Gewalt hat er die Herausgabe eines geringen Bargeldbetrages erzwungen. Anschließend entfernte er sich mit einem 21-jährgen Mann, der abseits gewartet hatte, in Richtung Innenstadt. Der Tatverdächtige und sein Begleiter konnten im Rahmen der Fahndung festgenommen werden.

Während der polizeilichen Festnahme wurde bei dem 29-jährigen Mann aus Wasserburg ein Mobiltelefon aufgefunden. Dieses konnte ebenfalls einem Raub am Freitagabend, gegen 19.45 Uhr, in Wasserburg, in der Bruckgasse, zugeordnet werden. Der Tatverdächtige hat es einem 28-jährigen Mann gewaltsam weggenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurden durch den Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 29-jährigen Mann erlassen.

Die Kriminalpolizei Rosenheim sucht nach Zeugen, die am Freitag Abend, 13. Juli, in der Wasserburger Altstadt auffällige Personen oder Vorgänge beobachten konnten. Insbesondere in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr in der Rosenheimer Straße, Richtung Innufer, und der Bruckgasse in den Arkaden.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 08031/ 2000 entgegen genommen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser