Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstag

Verkehrskontrolle in Wasserburg: Junger Mann (18) ohne Führerschein erwischt

Die Polizei Wasserburg hat am 15. November einen 18-jährigen Autofahrer kontrolliert.

Die Meldung im Wortlaut

Wasserburg - Am Abend des Dienstags, den 15. November, wurde ein 18-Jähriger Pfaffinger mit seinem Auto in der Münchner Straße in Wasserburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer gab zunächst an, seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Eine Recherche ergab jedoch, dass der 18-Jährige noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Hinzu kam, dass ein, aufgrund drogentypischer Auffälligkeiten durchgeführter Drogenschnelltest, positiv auf den Konsum von Betäubungsmitteln reagierte. Zudem wurde bei ihm Betäubungsmittel aufgefunden.

Gegen den 18-Jährigen Pkw-Führer wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und dem Besitz von Betäubungsmittel eingeleitet, sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln erstattet.

Pressebericht der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe / dpa

Kommentare