Wasserburger Polizei stoppt 23-Jährigen

Unter Drogeneinfluss am Steuer

Wasserburg - In den Morgenstunden am 7. März unterzog eine Streife der Polizei Wasserburg einen jungen Autofahrerr in Wasserburg einer Verkehrskontrolle. Dieser stand unter Drogeneinfluss.

Da die Beamten an dem 23-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten bemerkten, durchsuchten sie das Fahrzeug. 

Es kam dabei eine geringe Menge Marihuana zum Vorschein. Zudem gab der 23-Jährige an, am Vortag einen Joint geraucht zu haben. Einen Dorgenvortest konnte er nicht durchführen. Die Polizeibeamten ordnete daraufhin eine Blutentnahme an, weil der Verdacht einer ordnungswidrigen Teilnahme am Straßenverkehr unter Einfluss von Drogen besteht. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Britta Peders (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser