Autofahrer in Wasserburg aus Verkeher gezogen

Mit 1,3 Promille aber ohne Führerschein unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden durch die Polizei Wasserburg mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei stellten die Beamten fast zeitgleich zwei Trunkenheitsfahrten fest.

Zunächst fuhr ein 35-jähriger Wasserburger mit seinem Auto in die Kontrollstelle. Nach dem Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde noch ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab letztlich einen Wert von knapp über einem Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Fahrer wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt und der Führerschein eingezogen.

Kurz darauf ignorierte ein 42-jähriger Autofahrer aus Wasserburg die Anhaltesignale der Polizei und ergriff die Flucht. Er konnte im Rahmen der sofortigen Fahndung ausfindig gemacht werden. Der Grund für sein Verhalten war schnell gefunden. Der Atemalkoholtest zeigte über 1,3 Promille an, außerdem war der Fahrzeugführer noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auch er wurde angezeigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg 

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser