Polizeikontrolle in Wasserburg

Mit 1,5 Promille in Schlangenlinien durch die Stadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - In Schlangenlinien fuhr eine Frau gestern durch die Stadt, auf Anhalteversuche durch die Polizei reagierte sie nicht. Zu Hause wurde die Fahrerin dann gestellt:

Am 16. September um circa 20 Uhr konnte die Streife der Polizeiinspektion Wasserburg einen extrem langsam fahrenden Pkw in den Serpentinen der Münchner Straße in Wasserburg feststellen.

Weitere Ausfallerscheinungen, wie Schlangenlinienfahren, konnten ebenfalls beobachtet werden. Auf Anhaltsignale reagierte die 59-jährige Fahrerin überhaupt nicht. So konnte die Verkehrskontrolle erst am Ziel der Fahrerin, im Stadtgebiet Wasserburg, durchgeführt werden.

Ein freiwillig durchgeführter Alkotest führte zu dem Ergebnis von knapp 1,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde auf der Dienststelle der Polizeiinspektion durchgeführt. Der Führerschein der Trunkenheitsfahrerin wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser