SEK-Einsatz in Wasserburg!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Wieder einmal musste eine Sondereinsatzgruppe ausrücken: Diesmal nach Wasserburg. Dort war ein Mann in seiner Wohnung mit einer Langwaffe gesehen worden.

Am 04.09.12 kurz vor 10 Uhr teilte ein Zeuge der Polizeiinspektion Wasserburg eine verdächtige Wahrnehmung mit. Er hatte einen jungen Mann in Wasserburg, Postgasse, beobachtet, wie dieser in seiner Wohnung mit einer Langwaffe hantierte und dann aber schnell die Vorhänge zuzog.

Da eine Gefährdungslage der Einsatzkräfte nicht auszuschließen war, erfolgte eine Unterstützung durch eine Sondereinsatzgruppe. Um kurz vor 12.30 Uhr erfolgte der Zugriff, der ohne Personenschäden ablief.

Es wurde ein ganzes Arsenal von täuschend echt aussehenden Schußwaffen, auch eine Maschinenpistole war dabei, gefunden. Der 21-Jährige besaß aber zahlreiche Messer, die noch einer waffenrechtlichen Überprüfung bedürfen.

Pressebericht Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser