Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viel Arbeit für Beamte in Wasserburg

Betrunkene, Streitereien, Schlägereien: Ereignisreiche Nacht für Polizei

In der Nacht von Samstag (14. Januar) auf Sonntag (15. Januar) kam es zu einer Vielzahl an Einsätzen in der Stadt Wasserburg am Inn. 

Die Meldung im Wortlaut:

Wasserburg a. Inn - So konnte im Zuge polizeilicher Ermittlungen ein 47-jähriger Mann festgestellt werden, welcher alkoholisiert mit seinem Pkw durch Wasserburg fuhr. Da bei der durchgeführten Kontrolle starker Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Aufgrund des gemessenen Werts von 1,1 Promille wurde sein Führerschein beschlagnahmt und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Im weiteren Verlauf der Nacht häuften sich zudem Streitigkeiten sowie Körperverletzungen im Wasserburger Nachtleben, weshalb einzelne Verletzte auch medizinisch durch den Rettungsdienst versorgt werden mussten. Es kam zur Einleitung mehrerer Strafverfahren. Ursächlich für die Auseinandersetzungen dürfte die teils erhebliche Alkoholisierung der beteiligten Personen gewesen sein.

Die genauen Hintergründe und Tatabläufe sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg a. Inn

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare