Nach Diebstahl in Wasserburg

Vespa nach illegaler Spritztour in Flussbett geworfen

Wasserburg - Eine 27-Jährige stellte ihre Vespa bei einer Freundin im unversperrten Außenbereich ab. Das Kleinkraftrad wurde in der Nacht vom 27. auf 28. Dezember von einem unbekannten Täter kurzgeschlossen. 

Hierfür wurde die Abdeckung zum Kabelbaum abgebrochen und dieser anschließend zerschnitten. Der Täter fuhr mit dem Roller beim Parkplatz "Am Gries" auf den Inndamm-Weg auf und auf der anderen Seite des Wegen in Richtung Flussbett wieder hinab. 

Dabei wurde der Roller beschädigt und am Flussbett liegen gelassen. Zur Eigentumssicherung und Gefahrenabwehr wurde der Roller dann per Abschleppdienst vom Flussbett entfernt.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser