Alkohol am Steuer hat seinen Preis

Wasserburg - Die Wasserburger Polizei hatte es am am Donnerstagabend gleich mit zwei Alkoholsündern zu tun. Beide werden wohl ihren Führerschein abgeben müssen.

Am Abend des 20. Juni führte die Polizei Wasserburg mehrere Verkehrskontrollen durch. Dabei mussten zwei Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge abstellen und durften nicht mehr weiterfahren. Einen 48-Jährigen aus dem Landkreis Mühldorf erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Er muss mit einer Geldstrafe von 500 Euro, vier Punkten in Flensburg sowie einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Deutlich mehr getrunken hat ein 57-jähriger Wasserburger. Der Alkoholwert lag über 1,3 Promille. Dies hatte die sofortige Sicherstellung seines Führerscheines, eine Blutentnahme und eine Strafanzeige zur Folge.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser