Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Wasserburg sucht Zeugen

Rücksichtslos und verkehrsgefährdend: Weißer Kleintransporter verursacht Beinahe-Frontalcrash

Wasserburg - Am 21. Dezember verursachte ein Kleintransporter ohne Kennzeichen bei einem unübersichtlichen Überholvorgang beinahe einen Frontalzusammenstoß.

Die Meldung im Wortlaut

Ein weißer Kleintransporter, vermutlich ein Fiat Ducato, war am Abend des 21. Dezember gegen 17.15 Uhr in rücksichtsloser und verkehrsgefährdender Weise auf der Kreisstraße RO34 bei Katzbach unterwegs. Trotz Gegenverkehrs überholte er im Bereich einer langgezogenen Linkskurve einen roten Kleinwagen. Wäre ein mit seinem Geländewagen entgegenkommender 56-jähriger Pfaffinger nicht nach rechts ins Bankett ausgewichen, wäre es wohl zu einem folgenschweren Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen.

So aber konnte der weiße Kleintransporter mit unvermindert hoher Geschwindigkeit seine Fahrt in Richtung B15 fortsetzen, wo er anschließend nach rechts in Richtung Rosenheim abbog. Auffällig an dem Kleintransporter war die Tatsache, dass keine amtlichen Kennzeichen angebracht waren. Auch wies das Fahrzeug deutliche Roststellen auf, im Bereich der beiden Schwingtüren am Heck gar löchrige Stellen im Blech infolge des Rostes.

Wem ist ein derartiges Fahrzeug aufgefallen? Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeugs oder den Fahrer geben? Die Polizei Wasserburg nimmt sachdienliche Hinweise gerne unter der Telefonnummer 08071/91770 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare