Wasserburger Polizei wurde gerufen

Viel los: Zwei Unfälle an einem Nachmittag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Das Wochenende war geprägt von zahlreichen Unfällen in der Region. Am Sonntagnachmittag passierten innerhalb kurzer Zeit gleich zwei davon.

Am Nachmittag des 3. Januar 2016 kam es im Bereich der Polizeiinspektion Wasserburg zu zwei Unfällen.

Gegen 14:30 Uhr ereignete sich auf der B 304 bei Forsting ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen.

Ein 47-jähriger Neurieder geriet mit seinem Pkw/VW am Bahnübergang bei Forsting auf Grund von Glätte ins Schleudern und rammte dadurch einen ihm entgegenkommenden Ford. Sowohl der 47-Jährige als auch sein Mitfahrer erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen.

Die Fahrerin des entgegenkommenden Ford, eine 49-jährige Traunreuterin, blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. In diesem Pkw saßen noch drei weitere Personen. Einer der Mitfahrer

Die drei verletzten Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Beide Pkw waren auf Grund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Pfaffing und regelte den Verkehr bis die Unfallstelle geräumt war.

Knapp drei Stunden später kam es auf der B 15 bei Rott am Inn zu einem weiteren Verkehrsunfall.

Ein 23-jähriger Rosenheimer befuhr mit seinem Nissan, besetzt mit drei Mitfahrern, die B 15 und wollte an der Einmündung zur Fa. Alpma nach links abbiegen. Dabei übersah er eine ihm entgegenkommende, vorfahrtsberechtigte BMW-Fahrerin.

Die 41-jährige Bad Aiblingerin fuhr mit ihrem Pkw zusammen mit ihrem Beifahrer auf der B 15 von Rott am Inn kommend in Richtung Schechen. Sie konnte trotz Ausweichmanöver einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Glücklicherweise entstand nur ein Blechschaden und es wurde keiner verletzt.

An die Unfallstelle kam die Freiwillige Feuerwehr Rott am Inn, um den Verkehr zu regeln und die Unfallstelle zu räumen.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser