Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trunkenheit im Verkehr in Wasserburg

Beifahrer (47) rastet wegen Alkoholtest der Fahrerin aus und geht Polizisten an

Nachdem ein Skoda durch Schlangenlinienfahren auffiel, wurde eine Blutentnahme wegen Alkoholgeruchs bei der 38-jährigen Fahrerin durchgeführt. Ihr Freund (47) regte sich darüber so sehr auf, dass er einen Beamten beleidigte.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Wasserburg - Am Samstag (10. Juli) kurz vor Mitternacht, überprüften Beamte der Polizeiinspektion Wasserburg eine 38-jährige Dame aus Bad Tölz, nachdem diese kurz zuvor im Stadtgebiet von Wasserburg Zeugen durch Schlangenlinienfahren mit einem Skoda aufgefallen war.

Die Frau, die ihre Fahrereigenschaft einräumte, absolvierte zwar keinen Alkotest, die Beamten nahmen jedoch Alkoholgeruch bei ihr wahr. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Der 47-jährige Freund der Dame war darüber derart erbost, dass er einen der Polizeibeamten beleidigte. Auch gegen ihn wurde daraufhin Anzeige erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare