Weggeschaut ist mitgemacht!

Rosenheim - Zivilcourage ist ein Thema,  das uns in gewisser Weise alle betrifft.  "Hinsehen statt wegschauen" lautet das Motto von verschiedenen Präventionsprojekten der Polizei.

Unter dem Motto „Hinsehen statt wegschauen“ möchte die Polizei das couragierte Handeln jedes Einzelnen stärken und bietet deshalb verschiedene Präventionsprojekte an. Allein im Jahr 2011 wurden vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd insgesamt 410 Veranstaltungen zum Thema Zivilcourage durchgeführt.

Zivilcourage beginnt mit dem Bewusstsein, dass jeder einzelne dazu beitragen kann, anderen zu helfen. Wir alle sind aufgefordert, in brisanten Situationen couragiert und zügig einzugreifen, denn: „Für ein friedliches Miteinander sind wir alle verantwortlich!“

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd unterstützen die Dienststellen beispielsweise Schulen und führen dort das Präventionsprojekt „zammgrauft“ durch, ein Projekt für Jugendliche zum Thema Gewaltprävention und Zivilcourage. Darüber hinaus werden Informationsveranstaltungen zu diesem Thema für alle Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Dabei werden den Teilnehmern richtige Verhaltensweisen vermittelt und Hinweise zur richtigen Kommunikation sowie rechtliche Hintergrundinformationen gegeben. Allein im Landkreis Traunstein wurden im Jahr 2011 durch die Polizei 105 solcher Veranstaltungen durchgeführt, davon 48 „zammgrauft“-Kurse an Schulen.

Aber: Selbstverteidigungstechniken werden den Teilnehmern bei diesen Kursen nicht geboten. Ziel der Veranstaltungen ist es vielmehr, einer breiten Öffentlichkeit die Bedeutung von Zivilcourage nachhaltig ins Bewusstsein zu rufen und zu vermitteln, dass tatsächlich jeder helfen kann, ohne gleich den Helden spielen zu müssen.

Das Polizeipräsidium möchte in diesem Zusammenhang auf eine Veranstaltung des Lions Club Übersee mit dem Thema „Brüll Löwe brüll“, Gewalt & Zivilcourage, Special: Mobbing & Cybermobbing, im Annette Kolb Gymnasium Traunstein, am Freitag, 23. März um 18 Uhr, hinweisen.

Bei Interesse finden Sie im Internetangebot des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd die Kriminalpolizeilichen Fachberater der Kriminalpolizeidienststellen unter:

www.polizei.bayern.de. Die Jugendbeamten der Polizei erreichen Sie über Ihre regionale Polizeidienststelle.

Wissenswertes rund um das Thema Zivilcourage bietet Ihnen auch die Seite www.aktion-tu-was.de.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser