Auf der A8 bei Weyarn

Kolbermoorer (27) schläft am Lkw-Steuer ein

Weyarn - Großes Glück hatte ein Kolbermoorer, der mitten auf der Autobahn in einen Sekundenschlaf fiel.

Weil der Fahrer eines Lkw am Steuer einschlief, kam es am 20. Dezember, gegen 15.50 Uhr, auf der A8 in Richtung Salzburg, kurz hinter der Anschlussstelle Weyarn, zu einem Unfall.

Der 27-jährige Fahrer aus Kolbermoor, der mit dem Lkw unterwegs war, fiel nach eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf. Sein Fahrzeug kam daher nach rechts von der Fahrbahn ab und landete in einem Böschungsgraben. Der Lkw drohte zunächst umzustürzen. Der Fahrer konnte das Führerhaus jedoch selbsttätig verlassen. Allerdings erlitt er leichte Verletzungen und wurde ins nahegelegene Krankenhaus verbracht.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden. Es kam zu einem Stau von sechs Kilometern Länge.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser