Schwerer Arbeitsunfall in Weyarn

Mit Holzspalter mehrere Finger beinahe abgetrennt

Weyarn - Ein 60-jähriger Mann aus dem Landkreis Miesbach half seiner Bekannten am Montagvormittag gegen 10 Uhr bei Holzarbeiten. Dabei kam es zu einem schweren Unfall:

Der Mann verwendete für die Arbeiten einen elektronischen Holzspalter zur Verkleinerung der Holzscheite. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam seine Hand zwischen Spaltaxt und einem Holzscheit. Die Axt senkte sich und verletzte die Hand schwer, vor Ort wurde musste davon ausgegangen werden, das teilweise etliche Fingerglieder völlig abgetrennt wurden.

Der Münchner wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Agatharied verbracht. Nach ersten medizinischen Erkenntnissen dürfte der Mann wohl Glück im Unglück gehabt haben, da kein Fingerglied komplett abgetrennt wurde.

Pressemeldung Polizei Holzkirchen

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser