Wiesn zu Kopf gestiegen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Dass am ersten Wiesensamstag der eine oder andere zu tief ins Glas sieht, ist bekannt. Übertrieben hatte es ein 43- jähriger Mann aus Rosenheim.

Er brachte es bereits um 17:00 Uhr auf einen Promillewert von über 2,8. Nachdem er im Krankenhaus behandelt wurde, wurde er bei der Polizeiinspektion Rosenheim ausgenüchtert. Wie sich herausstellte hatte er seinen hohen Promillewert jedoch nicht auf dem Herbstfest erworben, sondern bei einigen Freunden den Beginn des Herbstfestes gefeiert.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser