+++ Eilmeldung +++

Bei Einfahrt in Bahnhof

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

B12: Wildschwein stirbt nach Unfall

Maitenbeth - Einen Wildunfall hatte in der Nacht auf Mittwoch ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aus Bregenz in Österreich. Er fuhr aber zunächst weiter.

Der Mann war auf der B12 im Großhaager Forst unterwegs, als ihm gegen 2.30 Uhr ein Wildschwein in seinen Lkw lief. Da er dachte, dass der Schaden an seinem Lkw nicht so groß sei, fuhr er weiter. Das bei dem Unfall getötete Wildschwein blieb am Straßenrand liegen.

Als der Lkw-Fahrer dann gegen 7.30 Uhr bemerkte, dass er am Lkw doch einen größeren Schaden hatte und ihm zudem sein vorderes Kennzeichen fehlte, zeigte er den Wildunfall bei der Polizei in Germering an.

Nach Verbindungsaufnahme mit der hiesigen Haager Polizeidienststelle konnte das österreichische Kennzeichen dann bei dem getöteten Wildschwein wieder aufgefunden und sichergestellt werden, so dass er dieses nun wieder zurückbekommt. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser