Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Winhöring - Ein Mann ist am Montag von der Polizei gestoppt worden. Bei der Kontrolle entpuppte sich der Führerschein als Totalfälschung. Den 32-Jährigen und seinen Vater erwarten Strafanzeigen.

Am Montag, den 30. Dezember, wurde um 14.10 Uhr in Winhöring ein 32-jähriger Mann aus Neuötting mit dem Auto seines Vaters von einer Streife der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein kontrolliert. Der junge Mann händigte bei der Kontrolle seinen Führerschein aus.

Bei der Überprüfung erkannte die Autobahnpolizei den Führerschein als Totalfälschung. Zudem wurde festgestellt, dass der Autofahrer in der Vergangenheit schon wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt wurde und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Der bei der Kontrolle vorgelegte, gefälschte Führerschein wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Auch den Vater erwartet eine Strafanzeige wegen Ermächtigung als Fahrzeughalter zum Fahren ohne Fahrererlaubnis, weil er seinem Sohn das Auto überlassen hat.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare