Hinterreifen platzt - in Leitplanke geprallt

Winhöring - Ein geplatzter Hinterreifen brachte drei Menschen am Ostermontag ins Krankenhaus. Zusätzlich wurde ein weiteres Auto beschädigt.

Am Montag, den 9.04.2012, gegen 21.07 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Mann aus dem Landkreis Rottal/Inn mit dem BMW auf der A94 von Passau in Richtung München.

Auf Höhe Winhöring platzte plötzlich bei sehr hoher Geschwindigkeit der linke Hinterreifen. Dabei kam das Fahrzeug ins Schleudern und prallte mehrmals gegen die Mittelleitplanke. Dabei wurden mehrere Leitplankenfelder beschädigt. Der Fahrer und seine beiden Mitfahrer kamen leicht verletzt ins KKH nach Altötting.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 3000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke beträgt ca. 1000 Euro. Durch den Unfall lagen mehrere Fahrzeugtrümmer auf der Fahrbahn. Der nachfolgende Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr mit seinem Daimler Benz über die verteilten Fahrzeugtrümmer. Dabei wurde der Pkw beschädigt. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 4500 Euro. Die Fahrbahn wurde von der Straßenmeisterei Neuötting abgesichert und gereinigt.

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser