Kollision zwischen Winhöring und Neuötting

Radfahrer baut Unfall ohne Verletze - Trotzdem Strafverfahren!

Winhöring/Neuötting - Zwar kam bei dem Unfall, den ein 44-Jähriger verursachte niemand zu schaden, Ärger bekommt der Mann aber dennoch:

Am 11. April, um 17.10 Uhr, fuhr ein 44-jähriger rumänischer Staatsbürger mit seinem Fahrrad auf einem Radweg von Eisenfelden in Richtung Neuötting

Als er die Unterführung an der Innbrücke durchqueren wollte, nahm er die dortige Kurve sehr eng und es kam zum Zusammenstoß mit einem bevorrechtigten 54-jährigen Winhöringer, welcher ihm mit seinem Rad entgegen kam. Beide Radfahrer stürzten und wurden hierdurch leicht verletzt, Sachschaden entstand nicht. 

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme wurde jedoch festgestellt, dass der Rumäne unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Bei ihm wurde ein Wert über 2,5 Promille gemessen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.
Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser