Die Wochenend-Bilanz der Verkehrspolizei

Rosenheim - Auch an diesem Wochenende herrschte wieder starker Reiseverkehr auf den Routen in und aus den Wintersportgebieten. Das hatte teils Staus zur Folge.

Insbesondere am Samstag kam es deshalb im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim auf der A 93 zwischen Inntaldreieck und Kiefersfelden in beiden Richtungen zu stockendem Verkehr und Stauungen. Dies zog sich von den frühen Morgenstunden bis in den Nachmittag hinein.

Auf der A 8 Richtung Salzburg im Bereich Irschenberg ereignete sich am Samstag um 6.35 Uhr ein Verkehrsunfall, der eine Fahrspur für über eine Stunde blockierte. Der daraus resultierende Stau verlagerte sich dann weiter bis zum Inntaldreieck und löste sich erst in den Nachmittagstunden auf. In der Gegenrichtung (München) sah es nicht besser aus. Auch hier brachte ein Verkehrsunfall im Bereich Irschenberg den ohnehin starken Verkehr vorübergehend zum Stillstand.

Verkehrsunfälle:

Am Samstag ereigneten sich insgesamt vier Verkehrsunfälle ohne Personenschaden, Gesamtschaden ca. 10.000,- Euro. Es handelte sich ausnahmslos um Auffahrunfälle in Zusammenhang mit dem hohen Verkehrsaufkommen am Samstag.

Pressebericht VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser