Brand in Oberwöhr: 100.000 Euro Schaden

Rosenheim - Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Freitagabend ein Wohnhaus in Oberwöhr Brand geraten. Die beiden Bewohner blieben unverletzt.

Der Brand wurde um 20.51 Uhr über die Integrierte Rettungsleitstelle mitgeteilt. Die Freiwillige Feuerwehr aus Rosenheim ist unverzüglich zur Brandbekämpfung ausgerückt und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude verhindern. Der Flur des Brandobjektes ist völlig ausgebrannt und das Gebäude ist durch die starke Rauchentwicklung nicht mehr zu betreten.

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer im Erdgeschoß ausgebrochen.

Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser