Zwei Zähne bei Schlägerei verloren

St. Wolfgang - Gleich zweimal zugeschlagen hat in der vergangenen Nacht ein junger Lengdorfer. Eines seiner Opfer büßte bei den Schlägereien gleich zwei Zähne ein.

Am Samstag, 03.02.2013, gegen 3 Uhr, wurde ein 20-jähriger Dorfener im Raucherbereich der Goldachhalle zusammengeschlagen. Er erlitt dabei Prellungen im Gesicht. Der Täter und seine Bekannten konnten beschrieben werden, waren aber nach Eintreffen der Streife nicht mehr vor Ort.

Gegen 4 Uhr wurden die Beamten aufgrund einer Schlägerei erneut vor die Goldachhalle gerufen. Nach Angaben von Zeugen war es vor dem Gebäude zu einem Handgemenge gekommen. Als ein 21-jähriger Dorfener dieses schlichten wollte, bekam er einen Faustschlag ins Gesicht. Der 21-Jährige wurde erheblich verletzt. Er verlor bei dem Angriff zwei Zähne und musste ärztlich versorgt werden. Hinweise ergaben, dass beide Tätlichkeiten durch ein und denselben Täter begangen worden waren.

Es handelt sich um einen 19-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Lengdorf. Gegen ihn wurden zwei Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Dorfen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser