Zahl der Hilsfbedürftigen sinkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim – Die Zahl der Rosenheimer, die soziale Hilfeleistungen in Anspruch nehmen, ist gegenüber 2010 um 334 gesunken. Damit erhalten jetzt noch 11,8 Prozent finanzielle Unterstützung, insgesamt 7029 Personen.

„Die erheblich rückläufige Zahl der Hilfeempfänger zeigt, dass in Rosenheim der konjunkturelle Wiederaufschwung auch bei diesem Personenkreis angekommen ist“, freut sich Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer. Überdurchschnittlich hoch, um nämlich zwölf Prozent, ist die Zahl der Familien gesunken, die von der Stadt finanzielle Unterstützung erhielten.

Mehr dazu morgen im Oberbayerischen Volksblatt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser