Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schneeglätte: Auto fällt in Graben

Mühldorf - Am Dienstag kam es vermutlich wegen den schneeglatten Fahrbahnen zu zahlreichen Unfällen. Doch auch auch menschliches Versagen war ein Faktor:

Auf den schneeglatten Fahrbahnen kam es am Dienstag, 14. Februar, im Dienstbereich zu zahlreichen Blechschäden. Alle Unfälle verliefen glimpflich. Es gab keine Personenschäden.

Am aufsehenerregendsten verlief ein Unfall gegen 21 Uhr: Eine Pkw-Fahrerin fuhr vom Parkplatz des Mc Donalds auf die Kreisstraße MÜ 6 ein. Dabei gab sie zu stark Gas, wodurch das Heck ihres Pkw ausbrach. Das Fahrzeug rutschte seitlich über die angrenzende Böschung etwa zwei Meter nach unten und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich nicht mehr selbst von ihren Gurten befreien und mussten von der Feuerwehr aus ihrem Auto geborgen werden.

An der Unfallstelle waren die Feuerwehren von Mühldorf und Altmühldorf sowie vorsorglich zwei BRK-Fahrzeuge und ein Notarzt eingesetzt. An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare