Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zaun umgefahren - 30.000 Euro Schaden

Stephanskirchen - Eine ältere Dame wollte in mit dem Auto eines Bekannten fahren – sie unterschätzte dabei die hohe Motorleistung gepaart mit dem Automatikgetriebe.

Das Fahrzeug beschleunigte laut Aussagen von Zeugen sehr stark, mähte einen kompletten Gartenzaum um und prallte auf einen in einer Einfahrt stehenden Pkw. Dieser wurde dabei auf eine ca. 60 cm hohe Mauer geschleudert. Durch den Aufprall wurde noch ein drittes Auto beschädigt.

Resultat: Mindestens 30.000 Euro Sachschaden, davon zwei schrottreife Fahrzeuge, und eine leichtverletzte ältere Dame, die vorsorglich ins Klinikum Rosenheim verbracht wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare