Zivilcourage der etwas anderen Art

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
PHK Thomas Adami übergibt Werner F. die wohlverdiente Belohung.

Kolbermoor - Ein aufmerksamer Bruckmühler beobachtete einen offensichtlichen Diebstahl von Kleidung. Seine Hinweise führten zu einem Ermittlungserfolg.

Am Samstag, 17. September, gegen 13.45 Uhr, beobachtete der aufmerksame 63-jährige Werner F. aus Bruckmühl einen offensichtlichen Diebstahl von Kleidungsstücken aus einem Kolbermoorer Modemarkt.

Seine Frau war dort einkaufen, während er es vorzog, in seinem Fahrzeug sitzen zu bleiben, und auf sie zu warten.

Dabei fiel ihm auf, dass eine ihm unbekannte Frau mit einer prall gefüllten, umgehängten Handtasche aus dem Modemarkt kam. Er wunderte sich noch, warum man ihr für den Einkauf keine Plastiktüte gegeben hatte. Nachdem sie die Kleidungsstücke in ihren Pkw geworfen hatte, ging sie erneut in den Modemarkt. Diesmal mit einer leeren Handtasche.

Da dies dem Beobachter sehr merkwürdig vorkam, folgte er ihr in den Markt. Dabei konnte er beobachten, wie sie mehrere Kleidungsstücke zunächst mit sich herumtrug, dann in ihre Tasche verstaute und schnurstracks und schnellen Schrittes den Markt erneut verließ. An der Kasse bezahlte die Dame natürlich nichts.

Der Zeuge und seine Frau merkten sich das Kennzeichen des Pkw, mit dem die Dame zügig den Parkplatz verließ und gab dieses an eine Verkäuferin des Modemarktes weiter. Diese wiederum verständigte die Polizeiinspektion Bad Aibling.

Über das Kennzeichen konnte der Wohnort der Beschuldigten schnell ermittelt werden. Mit richterlicher Anordnung wurde noch am gleichen Tag eine Wohnungsdurchsuchung vorgenommen, welche zur Auffindung und Sicherstellung von über 220 Kleidungsstücken, überwiegend noch mit den Verkaufs-Etiketten, sowie zahlreicher, verschiedener Lebensmittel (Schokolade, Tee, Kaffee, Schreibwaren u.a.) im Gesamtwert von ca. 4500 Euro, führte. Bei den sichergestellten Gegenständen dürfte es sich sehr wahrscheinlich um Diebesgut handeln.

Anhand der Etiketten konnten bislang 18 geschädigte Modemärkte in Bad Aibling, Rosenheim und Kolbermoor festgestellt werden. Es handelt sich überwiegend um Markenmode wie Esprit, Tom Tailor usw.

Aufgrund des Hinweises des aufmerksamen Zeugen und der damit verbundenen Sicherstellung des vermutlichen Diebesgutes bei der 51-jährigen Beschuldigten können die Taten einer Aufklärung zugeführt werden.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim honorierte die Vorgehensweise des Zeugen mit einer Belohnung in Höhe von 50 Euro, welche am vergangenen Donnerstag durch den stellvertretenden Dienststellenleiter PHK Thomas Adami in der PI Bad Aibling an Werner F. übergeben wurde.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd erhofft sich auch künftig aufmerksame Bürger, die den Mut haben, bei vermeintlichen Verstößen gegen die Rechtsordnung genauer hinzusehen, um sachdienliche Angaben machen zu können, wie z.B. ein Kennzeichen mitzuteilen. Dies alleine führte in diesem Fall schon zum Erfolg.

Pressemeldung PI Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser