Zu acht im Auto: Serbinnen reisen illegal ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

A93 / Oberaudorf - Die Bundespolizei hat auf der Autobahn von Kufstein Richtung Rosenheim ein Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen, das mit acht Personen deutlich "überbesetzt" war.

Am Freitagvormittag, den 13. Mai, fuhren sage und schreibe acht Menschen in einem Pkw. Unter ihnen befanden sich zwei illegal eingereiste Serbinnen. An der Anschlussstelle Oberaudorf stoppten die Fahnder der Rosenheimer Bundespolizei einen Wagen, in dem deutlich mehr Personen als erlaubt Platz genommen hatten. Vier der insgesamt acht serbischen Insassen waren Kinder.

Wie sich bei der Überprüfung der Papiere herausstellte, hatten zwei Frauen weder ein Visum noch eine sonstige Aufenthaltsberechtigung für Deutschland. Sie wurden in Gewahrsam genommen und wegen unerlaubter Einreise angezeigt. Mit den jeweiligen Strafanzeigen im Gepäck mussten beide nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zusammen mit ihren Kindern die Rückfahrt Richtung Italien antreten. Damit war die Anzahl der Personen im angehaltenen Fahrzeug auf ein zulässiges Maß geschrumpft.

Die verbliebenen vier Insassen konnten nach entsprechender Maßregelung des Fahrers ihre Reise fortsetzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser