Zwei gestohlene Porsche sichergestellt

Bad Feilnbach - Mit der Kontrolle eines italienischen Autotransporters am Dienstagabend hatten Beamte der Bundespolizei die richtige Wahl getroffen.

Zwei mitgeführte Porsche waren im Fahndungssystem ausgeschrieben. Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Rosenheim dürften die Fahrzeuge in Italien entwendet worden sein.

Die Beamten der Bundespolizei stoppten gegen 23.00 Uhr den in Richtung München fahrenden Autotransporter auf Höhe Bad Feilnbach und kontrollierten die geladenen Pkw. Dabei stellten sie bei einem Fahrzeug eine aktuelle Ausschreibung der italienischen Behörden im Fahndungssystem fest, nach der dieser Wagen erst vor kurzem auf illegale Weise den Besitzer gewechselt haben soll.

Im Zuge der weiteren von der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim getätigten Ermittlungen konnte schnell über gute Kontakte mit der italienischen Polizei ermittelt werden, dass ein weiterer auf dem Transporter mitgeführter Porsche erst vor Tagen in Italien abhanden gekommen ist. Klar ist auch, dass die Fahrzeuge an einen Autohändler im Nürnberger Raum geliefert werden sollten. Nun wurden die beiden hochwertigen Sportwagen sichergestellt. Der 55-jährige Lkw-Fahrer war nach den bisherigen Ermittlungen nicht in die Taten verwickelt und konnte nach Vernehmung – ohne die beiden Porsche – seine Fahrt fortsetzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser