Zwei junge Frauen bei Unfällen verletzt

Altötting - Am Mittwochabend ereigneten sich im Landkreis Altötting gleich zwei Unfälle. Zwei junge Frauen wurden dabei verletzt. Außerdem entstand hoher Sachschaden.

Mit Auto gegen Baum

Am Mittwoch, 21. März, gegen 19.30 Uhr, fuhr eine 20-jährige Tüßlingerin mit ihrem Pkw auf der AÖ 12 (Alleestraße) von Tüßling in Richtung Altötting. Als sie einen Pkw überholte, geriet sie auf das linke Bankett, kam ins Schleudern und stieß schließlich links neben der Straße mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Alleebaum.

Die 20-Jährige wurde leicht verletzt und kam vorsorglich mit dem Sanka ins Kreisklinikum Altötting. An ihrem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Bei dem überholten Pkw, der kurz anhielt, handelt es sich um einen goldfarbenen Renault Modus. Er wurde von einem älteren Herrn gelenkt. Dieser Pkw-Lenker soll sich bitte als Zeuge bei der Polizeiinspektion Altötting melden.

Auffahrunfall

Am Mittwoch, 21. März, gegen 16.40 Uhr, wollte ein 39-jähriger Pkw-Lenker von der Einschleifung Nähe Hallenbad auf die Staatsstraße 2550 in Richtung Marktl einbiegen. An der Einmündung musste er verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah eine 19-jährige Pkw-Lenkerin und fuhr auf. Die 19-Jährige wurde dabei leicht verletzt und kam mit dem Sanka zur ambulanten Behandlung ins Kreisklinikum Altötting. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 7.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser