Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schonstett - Ein 19-jähriger BMW-Fahrer hat am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße 2092 bei Schonstett einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Die traurige Bilanz: Zwei Schwerverletzte.

Am Donnerstag, 13.01.2011, kam es aus der Staatsstraße 2092, zwischen Halfing und Wasserburg, zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Gegen 07.20 Uhr war ein 19-jähriger BMW-Fahrer von Schonstett-Au kommend nach links auf die Staatsstraße in Richtung Wasserburg eingefahren und hatte dabei offensichtlich den in Richtung Halfing fahrenden 23-jährigen Fahrer eines Renault übersehen, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Pkw kam. Nachdem die beiden Pkw annähernd frontal zusammengeprallt waren, wurde der Renault nach links abgewiesen, überfuhr einen Wegweiser und kam in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der BMW wurde durch die Wucht des Zusammenpralls nach hinten weggedreht und kam auf der Fahrspur in Richtung Wasserburg zum Stillstand. Beide Fahrzeugführer mussten mit schweren Verletzungen in das KH Wasserburg eingeliefert werden. Eine wenig später an die Unfallstelle gekommene 18-Jährige aus dem Raum Prien erlitt durch den Anblick vor Ort einen Schock und musste ebenfalls ins Krankenhaus verbracht werden.

Der insgesamt entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 4600.- Euro belaufen. An der Unfallstelle war auch die FFW Schonstett mit etwa 15 Mann zur Verkehrslenkung, Absicherung und Fahrbahnreinigung eingesetzt. Bis zum Ende der Unfallaufnahme kam es für etwa 1,5 Stunden zu Behinderungen auf der Staatsstraße.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser