Zwei Tonnen Schokolade zuviel!

Altötting - Als die Beamten einen ungarischen Klein-Lkw kontrollierten, staunten sie nicht schlecht. Der Wagen war mit "süßer Fracht" total überladen:

Bereits am Donnerstag, den 29.09.2011, um 16.20 Uhr, wurde ein ungarischer Fahrer mit seinem Kleintransporter, Citroen Jumper, auf der A94, Höhe Altötting, in Fahrtrichtung Passau von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung durch die Autobahnpolizei wurde festgestellt, dass das Fahrzeug das zulässige Gesamtgewicht deutlich überschritten hatte. Eine Wiegung in Neuötting ergab, dass das Fahrzeug um über 50 Prozent überladen war. Statt der erlaubten 3500 kg hatte das Fahrzeug ein tatsächliches Gesamtgewicht von fast 5500 kg. Beladen war der Kleintransporter überwiegend mit Schokolade, welche der Fahrer in den umliegenden Geschäften erwarb.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann musste die süße Fracht abladen und zwischenlagern. Der Fahrer musste für das zu erwartende Bußgeldverfahren eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Pressemeldung VPI Traunstein, Dienstgruppe Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser