Rosenheim: Sicherheitsgefühl steigern

Rosenheim - Die Polizei führte in der Innenstadt einen Konzepteinsatz durch: Das Sicherheitsgefühl in der Innenstadt sowie an Badeseen soll gesteigert werden.

Wie bereits in der Presse angekündigt, fand in der Woche vom 12.07.2010 – 18.07.2010 erneut ein sogenannter Konzepteinsatz in der Rosenheimer Innenstadt statt. Wie auch im ersten Konzepteinsatz im Mai diesen Jahres hatte sich die Polizeiinspektion Rosenheim das Ziel gesetzt, durch die Unterstützung der Bereitschaftspolizei Dachau, das Sicherheitsgefühl in Roseheim Innenstadt sowie an den Badeseen steigern zu können.

Insgesamt wurden an den betreffenden Örtlichkeiten in der vergangenen Woche von ca. 20 zusätzlichen Beamten der Bereitschaftspolizei knapp 500 Personen kontroliert. 40 darunter mussten den Platz verlassen, da von ihnen Sicherheitsstörungen zu befürchten waren.

Aufgrund des schönen Wetters wurden auch die Naherholungsgebiete im Rosenheimer Umkreis wie der Happinger Ausee bestreift, hier kam es durch fortwährende Polizeipräsenz zu keinen Störungen. Einzig einige Falschparker musste verwarnt werden. Ebenso ruhig verlief auch die Landesgartenschau auf der die Beamten zu Fuß unterwegs waren.

Durch den hohen Kontrolldruck konnten die Beamten einige Erfolge verbuchen. So wurde bei der Durchsuchung eines polizeibekannten Jugendlichen ein gestohlener Führerschein gefunden werden. Bei einem weiteren wurde ein verbotenes Springmesser aufgefunden und sichergestellt. Sichergestellt wurden auch div. Alkoholische Genussmittel die von Jugendlichen unter 18 Jahren mitgeführt wurden. Möglicherweise vereitelt wurde auch ein Fahrraddiebstahl, als Beamte der Bereitschaftspolizei zwei Jugendlich beobachteten wie diese um Fahrräder herumschlichen, sollten diese kontrolliert werden, beide liefen jedoch davon und konnten nach kurzer Flucht von den Beamten gestellt werden.

Trotz der hohen Polizeipräsenz blieben einige Schlägereien jedoch nicht aus, nach einer dieser Schlägereien mussten sich auch zwei Beamte der Bereitschaftspolizei leicht verletzt in ärztliche Behandlung begeben, konnten ihren Dienst jedoch weiter verrichten. Siehe Pressebericht vom 17.07.2010 ( Schlägerei in Pang ).

Erneut schließt die Polizeinspektion Rosenheim einen Konzepteinsatz in Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei Dachau erfolgreich ab, weißt aber darauf hin, dass auch weiterhin besonders in der Innenstadt verstärkt mit Polizeilichen Kontrollen zu rechnen ist. Ordnungsstörungen werden weiterhin konsequent verfolgt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser