Unfall auf der Kesselseestraße

Glück im Unglück für Biker

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Aign - Ein Unfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Mittwochabend zwischen Albaching und Edling. Ein Motorrad landete in einem Feld. War zu hohe Geschwindigkeit der Grund?

Update, Pressemitteilung Polizei

Ein junger Mann und seine Soziusfahrerin kamen am gestrigen Mittwochabend, gegen 19.45 Uhr, nach einem Sturz mit ihrem Motorrad in einem nahegelegenen Feld zum Liegen.

Der Verkehrsunfall ereignete sich auf der, für Motorradfahrer beliebten „Kesselseestrecke“, Abzweig Utzenbichl, im Gemeindebereich Albaching. Das Pärchen hatte versucht, möglichst tief liegend in die Kurve zu fahren. Dabei verloren sie die Kontrolle über das Kraftrad und es entglitt ihnen.

Daraufhin wurden sie von zwei Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Glücklicherweise trug keiner der beiden 19- Jährigen schwerwiegende Verletzungen davon.

Die Freiwillige Feuerwehr Albaching war mit circa 20 Mann vor Ort.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr kam es auf der RO42 zwischen Albaching und Edling, der sogenannten "Kesselseestraße", zu einem Motorradunfall. Auf Höhe Aign rutschten ein Biker und sein Sozius in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das erklärte ein Sprecher der Polizei Wasserburg gegenüber unserer Redaktion.

Polizei vermutet unangepasste Geschwindigkeit

Erst nach mehreren Metern blieben die beiden Personen und das Motorrad in einem Feld liegen. Auslöser für den Unfall dürfte laut Polizei unangepasste Geschwindigkeit gewesen sein.

Bei dem Unfall wurden Fahrer und Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Bilder: Motorradunfall zwischen Albaching und Edling

anh

Zurück zur Übersicht: Albaching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser