Am 10. Januar 2020 im Wirtshaus Kalteneck

Bayerischer Kabarettpreisträger Christian Springer kommt nach Albaching

+
Christian Springer kommt am Freitag, den 10. Januar ins Wirtshaus Kalteneck.

Albaching - Mit seinem Programm "Alle machen, keiner tut was " kommt Christian Springer am Freitag, den 10. Januar ins Wirtshaus Kalteneck.

Die Meldung im Wortlaut:


“Wo sind unsere Werte?”, fragt Christian Springer. Das Publikum weiß es genau: bei 120 zu 80. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. In seinem aktuellen Kabarettprogramm „Alle machen. Keiner tut was.“, mit dem Springer am Freitag, 10. Januar, um 20 Uhr im Wirtshaus Kalteneck in Albaching gastiert, begibt er sich auf die Suche nach Werten in all seinen Facetten, dem Wort „Zeugung“ in bayerischen Schulbüchern, Mitmenschlichkeit und vielem mehr. 

Für sein kabarettistisches Schaffen hat Christian Springer unzählige Auszeichnungen erhalten. Aber das genügt ihm nicht. Er mischt sich ein, auch im echten Leben. Mit seinem Verein „Orienthelfer“ hilft er seit Jahren den Opfern des Syrienkrieges, und ist alle paar Wochen selbst vor Ort. „Wie gut, dass wir ihn haben“, sagt sein Publikum


Springer ist der Mutmacher unter den Kabarettisten. Ihm geht’s um was. Und das ist gut so! Seine lässige Art, Kabarett zu machen, ist nichts für Hardcore-Deppen. Er fordert uns zum Mitdenken auf, und er reißt mit, dabei ist er wütend, rotwangig, bös und höchst skurril. Ob Politik oder die Fallgruben unseres Alltags, der Gastgeber der BR-„Schlachthof“-Sendung bleibt immer hochaktuell. Sein hohes Tempo auf der Bühne bringt ihm einen Spitznamen ein: der „Turbo-Bayer“. Stillstand nervt ihn: „Wir staunen über Ameisenhaufen. Toll, wie es da wuselt. Völliger Unsinn. Vierzig Prozent der Ameisen tun nichts. Absolut nichts. Und wir sind schlimmer.“ Christian Springer zählt zu den engagiertesten Kabarettisten unserer Zeit und kann Wichtigtuer und Großmäuler nicht leiden. Seine Zielscheibe sind die „Gschaftlhuber“, und alle die, die nach unten treten.

„Alle machen, keiner tut was“ ist Kabarett, das man nicht so schnell vergisst. Es macht Sinn. Es macht Laune. Es macht Mut.

Ticket’s gibt es ab sofort im Wirtshaus Kalteneck, in allen Zweigstellen der Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg sowie in allen Geschäftsstellen von Inn Salzach Ticket. Weitere Infos auf www.b-entertain.de. Der Einlass am 10. Januar ist um 18 Uhr, los geht’s um 20 Uhr.

Pressemeldung bachmeier entertainment

Kommentare