Pressemitteilung 1. Franziska Preuß Fanclub

1. Franziska Preuß Fanclub stellt sich neu auf

+
Der neue 1. Vorsitzendede Hans Bubb (links) schenkt dem bisherigen 1. Vorsitzenden (seit Gründung 2013) Martin Ziel (rechts) als Dank für seine jahrelange Vorsitzenden-Tätigkeit einen Gutschein für die nächste Ruhpolding-Weltcup-Fahrt im Januar 2020.

Albaching - Anfang Juni fand die Jahreshauptversammlung des 1. Franziska Preuß Fanclubs beim Kreuzwirt in Albaching statt. Neben den Berichten des 1. Vorsitzenden und des Kassiers gab es einige Veränderungen der Vorstandschaft, so wurden unter anderem die Ämter des 1. und 2. Vorsitzenden und des Schriftführers neu vergeben.

Gründungsvorstand Martin Ziel übergab sein Amt an den bisherigen Schriftführer Hans Bubb, welcher anschließend gleich auf die geplanten Aktivitäten der kommenden Wintersaison vorausblickte. So wird es künftig nur noch eine Fahrt zum Biathlon-Weltcup in Ruhpolding geben. Der 1. Vorsitzende des 1. Franziska Preuß Fanclubs Martin Ziel konnte zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung 22 der 195 Mitglieder beim Kreuzwirt in Albaching begrüßen.

Besonders freute er sich über die Anwesenheit des Albachinger 1. Bürgermeisters Franz X. Sanftl und des 1. Vorsitzenden von Franzis Heimatverein SC Haag Matthäus Urban, mit welchen immer schon gut zusammen gearbeitet wird. In seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr zeigte der 1. Vorsitzende, dass sowohl organisatorisch als auch veranstaltungstechnisch wieder einiges auf die Füße gestellt wurde. So wurden Fanclub-Jacken angeschaffen und verkauft, die Datenschutz-Grundverordnung wurde auf der Homepage und den Anmeldeformularen umgesetzt und es wurden drei Weltcup-Fahrten nach Hochfilzen, Ruhpolding und Antholz unternommen. Wohingegen die Fahrt nach Hochfilzen aufgrund zu weniger Anmeldungen eher enttäuschend war, war die Fahrt nach Ruhpolding aufgrund eines vollen Doppeldeckers und das Miterleben des 1. Weltcup-Sieges von Franzi in ihrer noch jungen Karriere ein voller Erfolg.

Zum Schluss seines Berichtes gab Martin Ziel bekannt, dass er aus privaten Gründen bei den turnusmäßigen Neuwahlen im Anschluss nicht mehr für die Vorstandschaft kandidieren wird, er dem Fanclub aber weiterhin eng verbunden bleiben wird, und dankt seiner Vorstandschaft und den Mitgliedern für die stets gute Zusammenarbeit. Er hatte das Amt seit der Gründung 2013 inne. Kassier Andreas Binsteiner musste für das vergangene Vereinsjahr einen kleinen Verlust vermelden, der aber mit der Anschaffung der Fanclub Jacken zu begründen ist. Aus diesem Grund hatten die beiden Kassenprüfer Richard Ettmüller und Alfons Bruckmaier auch nichts gegen die Kassenführung einzuwenden und baten deshalb um die Entlastung der Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder, welche einstimmig erteilt wurde.

Ein Teil der Anwesenden der Jahreshauptversammlung, als 1. Vorsitzender Martin Ziel gerade auf das vergangene Jahr zurückblickte.

Als Wahlleiter der anstehenden Neuwahlen erklärte sich 1. Bürgermeister Franz X. Sanftl bereit. Als neuer 1. Vorsitzender wurde einstimmig der bisherige Schriftführer Hans Bubb gewählt, sein neuer Stellvertreter ist der bisherige Beisitzer Stefan Bauer, welcher ebenfalls wie die übrigen Ämter auch einstimmig gewählt wurde. Kassier ist weiterhin Andreas Binsteiner, das Amt des Schriftführers hat nun der bisherige Beisitzer Sebastian Friesinger jun. inne, die bisherige 2. Vorsitzende Sophia Bubb ist nun Beisitzerin und neu gewonnen für die Vorstandschaft wurde als Beisitzerin Marlene Langmeier. Die beiden Kassenprüfer Richard Ettmüller und Alfons Bruckmaier wurden in ihrem Amt bestätigt. Im Anschluss ergriff der neue 1. Vorsitzende Hans Bubb das Wort, dankte den Anwesenden für seine Wahl und dankte vor allem seinem Vorgänger Martin Ziel für seine jahrelange hervorragende Arbeit und überreichte ihm hierfür als Dank ein kleines Geschenk.

Da die Fahrt nach Hochfilzen im letzten Jahr wenig Interesse geweckt hatte, gibt es in der kommenden Wintersaison nur noch eine Weltcup-Fahrt nach Ruhpolding, nämlich am Sonntag, 19. Januar 2020, zu den beiden Verfolgungs- Wettkämpfen. Die Mitglieder werden wieder per Mail informiert, sobald man sich anmelden kann. Für den Ticket-Verkauf ohne der Busfahrt soll es in Zukunft auch nur noch bestimmte vereinbarte Termine geben, wo diese dann abgeholt werden können. Unter Wünsche und Anträge hatte der 1. Bürgermeister Franz X. Sanftl den Wunsch, dass der Fanclub gemeinsam mit der Gemeinde ein Grillfest mit Franziska Preuß zu veranstalten, wo ihr dann auch die Bürgermedaille der Gemeinde verliehen werden soll. Als Termin wurde hierfür der Mittwoch, 24. Juli, ab 18 Uhr ins Auge gefasst. Zum Schluss dankte der 1. Vorsitzende den Anwesenden noch einmal fürs Kommen und beschloss die Sitzung.

Pressemitteilung 1. Franziska Preuß Fanclub e.V.

Zurück zur Übersicht: Albaching

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT