Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Führungswechsel im Preuß-Fanclub

Im Januar fährt wieder ein Fanclub-Bus nach Ruhpolding

Die neue Vorstandschaft des 1. Franziska Preuss Fanclubs, von links: Richard Ettmüller (Kassenprüfer), Maria Schrelle (Schriftführerin), Alfons Bruckmaier (Kassenprüfer), Andreas Binsteiner (Kassier), Sebastian Friesinger (1. Vorsitzender), Stefan Bauer (2. Vorsitzender), Sophia Bubb (Beisitzerin), Hans Bubb (Beisitzer).
+
Die neue Vorstandschaft des 1. Franziska Preuss Fanclubs, von links: Richard Ettmüller (Kassenprüfer), Maria Schrelle (Schriftführerin), Alfons Bruckmaier (Kassenprüfer), Andreas Binsteiner (Kassier), Sebastian Friesinger (1. Vorsitzender), Stefan Bauer (2. Vorsitzender), Sophia Bubb (Beisitzerin), Hans Bubb (Beisitzer).

Die Jahreshauptversammlung des 1. Franziska Preuss Fanclub fand am 22. Oktober 2022 im Wirtshaus Kalteneck statt. 16 Mitglieder waren der Einladung der Vorstandschaft gefolgt. Der 1. Vorsitzende Hans Bubb begrüßte die anwesenden Gäste und leitete in die Tagesordnungspunkte ein.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Albaching - Zu Beginn berichtete er über das zurückliegende und sehr ruhige Vereinsjahr. Aufgrund der Corona Einschränkungen und Vorschriften konnte der jährliche Ausflug nach Ruhpolding zum Biathlon-Weltcup nicht organisiert werden. Trotz der wenigen Vereinsaktionen war es umso erfreulicher, dass Franziska Preuß trotz Treppensturz und Corona-Infektion ihre erste Olympiamedaille in der Staffel ergattern konnte. Mit einer starken Leistung der vier DSV-Athletinnen konnte Bronze und somit der bisher größte Erfolg in Franzis Karriere gesichert werden. Am Wasserburger Frühlingsfest wurde gemeinsam mit Franzis neuem Sponsor WINZZ ein Meet & Greet mit Franzi veranstaltet. Kurze Zeit später fand auch eine Ehrung ihres Heimatvereins SC Haag für sie statt, wo auch der Fanclub daran teilgenommen hat.

Kassier Andreas Binsteiner konnte nur wenige Ausgaben im vergangen Jahr in seinem Kassenbericht aufzeigen. Umso mehr hat er mit seinen mit Witz gepaarten Mitgliederzahlen und Statistiken aufgewartet. Aktuell gibt es im Fanclub 189 Mitglieder. Die anwesenden Kassenprüfer, Richard Ettmüller und Alfons Bruckmaier, bescheinigten die einwandfreie Führung der Kasse und schlugen vor die Vorstandschaft zu entlasten, was einstimmig von den Anwesenden bestätigt wurde. Nach der Entlastung der Vorstandschaft war der Höhepunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung an der Reihe. Die Neuwahlen standen nach drei Jahren wieder auf dem Programm. Martin Ziel durfte als ehemaliger 1. Vorsitzender (2013 bis 2019) das Amt des Wahlleiters ausfüllen. Hans Bubb trat nach drei Jahren als 1. Vorsitzender aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl an. Sebastian Friesinger wurde einstimmig als Nachfolger und somit zum neuen 1. Vorsitzender gewählt. Stefan Bauer wurde wieder im Amt des 2. Vorsitzenden bestätigt. Andreas Binsteiner, der sein Amt bereits seit 2013 inne hat, wurde wieder als Kassier bestätigt. Als neues Mitglied in der Vorstandschaft und als neue Schriftführerin wurde Maria Schrelle einstimmig als Nachfolgerin von Sebastian Friesinger berufen. Sophia Bubb wurde einstimmig als Beisitzerin wieder bestätigt.

Hans Bubb wurde einstimmig als Beisitzer und Nachfolger von Marlene Langmeier gewählt. Die bisherigen Kassenprüfer, Alfons Bruckmaier und Richard Ettmüller, wurden ebenfalls wieder im Amt bestätigt. Im Anschluss ergriff der neue 1. Vorsitzende das Wort, dankte den Anwesenden für seine Wahl und dem bisherigen Vorsitzenden Hans Bubb für seine Arbeit und gab einen Einblick in die Vorschau für 2023. Das größte Highlight wird wieder die gemeinsame Busfahrt am Sonntag, 15. Januar 2023, nach Ruhpolding zu den beiden Massenstart-Rennen des Weltcups sein. Der Fanclub freut sich schon riesig darauf Franzi endlich wieder mit voller Kraft und Lautstärke vor Ort anfeuern zu können.

Pressemitteilung Stefan Bauer

Kommentare