Es blieb bei der geplanten Verkehrsfreigabe vor Weihnachten

Umgehungsstraße von Albaching ab sofort befahrbar

+
Ab dem Freitag, 21. Dezember 2018, ist die Umgehungsstraße von Albaching für den Verkehr freigegeben. 
  • schließen

Albaching - Ab Freitag, 21. Dezember 2018, ist die Ortsumfahrung für den Verkehr freigegeben. Die offizielle Eröffnung aber erfolgt erst 2019. 

Damit bewahrheitete sich die vom Rosenheimer Landratsamt geplante Verkehrsfreigabe noch vor Weihnachten - wie es Pressesprecher Michael Fischer vor einigen Wochen erst vorsichtig prophezeite. 

Offizielle Eröffnung nach abschließender Aspahltierung

Bürgermeister Franz Xaver Sanftl erklärte in der Dezember-Sitzung des Gemeinderats Albaching, dass es sich bei dieser Eröffnung vorerst lediglich um einen "provisorischen Betrieb" handle. Aufgrund der Kälte seien zwei Schichten auf die Fahrbahn nicht mehr aufgebracht worden - die endgültige Freigabe müsse also noch den Winter abwarten.

Der Bürgermeister sei zwar ein wenig enttäuscht, dass die Umfahrung dieses Jahr nicht mehr vollständig fertiggestellt worden sei, aber die Arbeiten befinden sich im Endspurt

Voraussichtlich werde es dann durch die abschließenden Arbeiten im kommenden Frühjahr nochmals zu Sperrungen kommen. Spätestens im Mai 2019 sollen die Arbeiten an der Umgehungsstraße vollständig abgeschlossen sein. 

Das Landratsamt Rosenheim gehe im Übrigen von einer Kostenmehrung der ursprünglich angesetzten 3,8 Millionen Euro aus. Näheres werde aber noch aufkommen, sobald die Arbeiten zu Ende gebracht seien, betonte Fischer damals im Gespräch mit wasserburg24.de.

Albachinger Ortsumfahrung regelmäßig in der Diskussion 

Vom Kreisausschuss, der die Planungen auf den Weg brachte über den Spatenstich bis hin zu Anwohner-Bedenken aus Albaching und erste Überlegungen in punkto Rückbaumaßnahmen und Umgestaltung der alten Kreisstraße RO42 zu einem Geh-und Radweg - die Umgehungsstraße stand in letzter Zeit immer wieder im Fokus

Fakt ist, dass die knapp 2,5 Kilometer lange und 6,50 Meter breite Straße, die in einem Abstand von 160 Meter bis 360 Meter nördlich an Albaching vorbeiführen wird, eine deutliche Entlastung für die kleine Gemeinde - insbesondere was den Schwerlastverkehr anbelangt - mit sich bringen wird. 

mb

Zurück zur Übersicht: Albaching

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT