Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu Gast auf der Kultirbühne Kalteneck in Albaching

Die Iberl Bühne mit Lokal Madator Jörg Herwegh und TV-Liebling Hansi Kraus

Die Iberl Bühne mit Lokal Madator Jörg Herwegh und TV-Liebling Hansi Kraus.
+
Die Iberl Bühne mit Lokal Madator Jörg Herwegh und TV-Liebling Hansi Kraus.

Am Freitag den 19. November präsentiert die Kulturbühne Kalteneck ein Gastspiel der legendären Iberlbühne. Und die Schauspieler die dabei sind, können sich wirklich sehen lassen. Ein Heimspiel dabei hat der Wasserburger Jörg Herwegh, an dem kein Weg vorbei geht, wenn es in Wasserburg um das Thema Theater geht. Mit Hansi Kraus steht ein echter TV-Liebling auf der Bühne.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Albaching/Wasserburg - Als Pepe Nietnagel eroberte Hansi Kraus in den „Lümmel von der ersten Bank“Filmen, die Herzen der TV Zuschauer. Desweiteren dabei sind Erwin Brantl, Florian Günter, Raphaela Maier und die aus Dahoam is Dahoam bekannte Daniela März.

Gespielt wird das Stück „Ois dastunga und dalong“. Iberl-Gründer Georg Maier hat Kleists Lustspiel „Der zerbrochene Krug“ unter dem Titel „Ois dastunga und dalogn“ adaptiert und eine erfolgreiche Bühnenfassung in bayerischer Sprache verfasst. Das neue Iberl-Stück spielt in einem Dorf um 1850. Die einzelnen Figuren - Dorfrichter Adam, Gerichtsschreiber Federfuchser, Revisor Gschwendtner, Hausmagd Lies, Nachbarin Veitin mit ihrer Tochter Mirzl und Müllerssohn Toni – liefern sich hierbei eifrige Gefechte vor Gericht. Dreh- und Angelpunkt ist Dorfrichter Adam, der in einer Gerichtsverhandlung herausfinden soll, wer nachts den Krug der Veitin in deren Haus zerbrochen hat.

Dringend verdächtig ist Toni, der Verlobte ihrer Tochter Mirzl, der jedoch alle Schuld von sich weist und angibt, nicht im Haus der Veitin gewesen zu sein. Adam gerät schließlich selbst unter Verdacht, da er verwundet ist und seine Gerichts-Perücke nicht auffindbar ist. Schließlich muss er unter den strengen Augen des Revisors, der genau an diesem Tag angereist ist, um das Gericht zu überprüfen, den Streitfall verhandeln. Es wird im Laufe der Verhandlung immer klarer, dass Adam selbst bei Mirzl „fensterln“ wollte...

Ticket’s gibt es ab sofort im Wirtshaus Kalteneck sowie in allen Geschäftsstellen von Inn Salzach Ticket oder online auf www.inn-salzach-ticket.de. Weitere Infos gibt es auf www.kabarettbrettl.de. Der Einlass, unter einhaltung der 3 G Regeln, ist am 19. November ist um 18 Uhr. Los geht’s um 20 Uhr.

Pressemitteilung Bachmeier Entertainment 

Kommentare