Finanzspritze von Gemeinderat genehmigt

Gemeinde unterstützt SV Albaching bei Sportplatz-Sanierung

Albaching - Der SV Albaching war in der jüngsten Sitzung Thema im Gemeinderat. Es ging vor allem um finanzielle Zuschüsse.

Wie die Wasserburger Zeitung am Donnerstag berichtet, hatte der Verein einen Zuschuss für die Sanierung des Hauptspielfeldes beantragt. Insgesamt kostet die Maßnahme den Klub knapp 7.000 Euro. Die Gemeinde entsprach dem Antrag und gewährte einen Zuschuss in Höhe von 50 Prozent der Investitionssumme, jedoch höchstens 3.464 Euro. Die Arbeiten hierzu haben übrigens begonnen und sollen im Frühjahr 2018 fortgesetzt werden.

Zudem genehmigten die Räte auch den Wunsch, dass der Kleinfeldplatz und die Lärmschutzwand bepflanzt werden können. Das war vom Landratsamt gefordert worden. Zudem werfen auch die Planungen für das 50-jährige Vereinsjubiläum im kommenden Sommer schon ihre Schatten voraus. Die Details will der Rat nach Angaben der Zeitung aber erst in einer der kommenden Sitzungen besprechen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Albaching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser