Flugzeug muss in Albaching notlanden

Nach Notlandung: Flugzeug nun abtransportiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Albaching - Ein Mann und eine Frau legten mit ihrem Sportflugzeug eine spektakuläre Notlandung auf dem Albachinger Sportplatz hin. Nun wurde die Maschine abtransportiert.

UPDATE, 12. August, 12.30 Uhr:

Das Flugzeug, das am Sonntag in der Nähe des Albachinger Sportplatzes bei einer Notlandung stark beschädigt wurde, ist am Dinestag abtransportiert worden.

Auf einem Anhänger wurde es nach Mühldorf gebracht. Stationiert war die Maschine in Kirchdorf am Inn.

Bilder: Flugzeug nach Notlandung abtransportiert

gbf/anh

UPDATE, 10. August, 08.40 Uhr: Pressemeldung Polizei

Am Sonntag den 09. August um etwa 18.00 Uhr musste der Pilot einer Cessna sein Flugzeug nördlich des Albachinger Sportplatzes notlanden.

Aus bislang ungeklärten Gründen stockte der Motor des Kleinflugzeuges. Der Pilot versuchte die Maschine auf ebener Fläche zu landen. Beim Landeanflug beschädigte die Maschine die Werbebande des SV Albaching. Weiter musste der Pilot das Flugzeug durch zwei Bäume manövrieren, weil ein Aufsteigen des Fliegers nicht mehr möglich war. Dadurch wurden beide Tragflächen massiv beschädigt. Ca. 100 m nördlich vom Fußballplatz kam das Flugzeug zum Stillstand.

Die beiden Insassen des Kleinflugzeuges blieben glücklicherweise unverletzt. Dies sei, laut Auskunft eines Sprechers der Leitstelle des Such- und Rettungsdienstes der Bundeswehr, alleine der Verdienst des Piloten, der genauso wie seine Lebensgefährtin mit dem Schrecken davon kam.

Die Feuerwehr Albaching konnte den in den Tragflächen befindlichen Tank leer saugen, um die Brandgefahr zu minimalisieren. Die Bergung des Fliegers erfolgt am Montag durch eine Spezialfirma.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Erstmeldung:

Eine Mann und eine Frau waren am Sonntagabend mit einem Kleinflugzeug unterwegs. Laut Informationen von vor Ort hatten die Beiden bereits über dem Landkreis Ebersberg Probleme mit dem Flugzeug. 

Als sie beschlossen, auf dem Albachinger Sportplatz notzulanden, hatten sie nicht mehr die vollständige Kontrolle über das Kleinflugzeug. Sie sollen das Sportheim nur noch knapp überflogen haben und kamen dann zwischen zwei Bäumen hinunter. Dabei wurde die Tragfläche des Flugzeuges schwer beschädigt und riss vollständig ab. Auch die zweite Tragfläche wurde beschädigt. Weiterhin soll das Flugzeug dann noch die am Rand des Sportplatzes aufgestellten Werbetafeln "mitgenommen" haben.

Die beiden Flugzeugpassagiere wurden laut Informationen von vor Ort bei der Notlandung nicht verletzt. Die genaue Ursache für die Notlandung ist bisher noch nicht bekannt.

Notlandung eines Kleinflugzeuges in Albaching

mh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Albaching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser