Hundesteuer bleibt gestaffelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Amerang - Alles bleibt beim Alten - die Hundesteuer wird nicht vereinheitlicht: Somit müssen Hundebsitzer bei ihrem Zweit- und Dritthund weiterhin tiefer in die Tsche greifen.

Amerangs Bürgermeister August Voit:

o-ton

In Amerang gibt es auch in Zukunft keine einheitliche Hundesteuer. Ein Antrag, dass ein Zweit- oder Dritthund genauso viel kosten soll, wie der erste, lehnte der Gemeinderat am Donnerstag ab. Man habe die Kosten bewusst gestaffelt, um regulierend einzugreifen und wolle deswegen an der Regelung festhalten, hieß es aus dem Rathaus.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser