Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Den ganzen Tag den Ball im Blick

43 Buben und Mädchen in der BFV-Ferienfußballschule beim SV Amerang

43 Buben und Mädchen in der BFV-Ferienfußballschule beim SV Amerang.
+
43 Buben und Mädchen in der BFV-Ferienfußballschule beim SV Amerang.

Zum 1. Mal wurde in Amerang ein Fußball-Feriencamp des Bayerischen Fußballverbandes angeboten und die Teilnehmer erlebten drei schöne Tage. Auf dem Trainingsgelände des SV Amerang tobten sich 43 Buben und Mädchen an drei Tagen richtig aus.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Amerang - Nachdem die Fußballfreaks mit T-Shirt, kurze Hose, Stutzen und Ball sowie einer Trinkflasche ausgestattet waren, wurden sie am Freitag vom BFV-Trainer Günter Schatz und der SVA-Jugendleitung begrüßt. Die Trainer kümmerten sich bei den Trainingseinheiten intensiv um die Kinder und nachmittags konnten sich die Jungs und Mädchen bei verschiedenen Wettkämpfen messen. Dabei ging es immer sehr fair zu. Auch bei den technischen Trainingseinheiten waren sie immer engagiert dabei und machten es den Trainern leicht.

Täglich von 9 bis 17 Uhr trainierten die Jungs und Mädchen mit großem Eifer. Turniere und Wettkämpfe rundeten das Fußballcamp ab. Mit ausgezeichneten Mahlzeiten von der Landmetzgerei Gassner und dem Landgasthaus Suranger wurden die Teilnehmer am Sportplatz des SV Amerang versorgt. Mit Joghurt, gesponsert von der Fa. Bauer, wurde das Mittagessen abgerundet. Auf ausreichende Getränkeversorgung wurde von den Trainern aufgrund der Hitze besonders geachtet und auch die nachmittägliche Versorgung mit Obst und Gemüse (bereitgestellt von EDEKA Helma) wurde gut angenommen.

Ein weiterer Höhepunkt war das Abschlussturnier, wo die Kinder ihre verbesserte Technik und Ballbehandlung bereits zeigen konnten. Zufrieden konnten die Trainer, Günter Schatz, Rico Auerswald, Manfred Strell, Bastian Wurmannstetter, Felix Hell und Dominik Mayer, am Sonntag den Kindern die Urkunden mit Bild über die Teilnahme an dem Fußballcamp überreichen. Auch für die Teilnahme am HVB-Dribbelkönig konnten ihnen Urkunden und Medaillen überreicht werden.

Viele der teilnehmenden Jungs und Mädchen waren fast ein wenig enttäuscht, dass die drei Tage schon vorüber waren und wollten sich sofort wieder für die Ferienfußballschule 2022 anmelden. Dieses Camp hat alle Erwartungen erfüllt, und Dank der vielen Kinder, die mit Herz und Eifer dabei waren, sogar übertroffen.

Pressemitteilung SV Amerang, Abt. Fußball Jugendleitung

Kommentare