Der Wildpflanze Holunder auf der Spur

+
Als Hausbaum mit einer Vielzahl positiver Eigenschaften war der Holunder schon immer Gebrauchsmittel für die Menschen

Amerang - Schon seit vielen Generationen wird der Holunder im Alltag auf vielfältige Art und Weise verwendet. Wer genaueres wissen möchte, ist am Samstag im Bauernhausmuseum richtig.

Als „Hollerstrauch“ bekannt, war der Holunder eine der beliebtesten Hauspflanzen unserer Vorfahren.

Die Kräuterpädagogin Monika Voggenauer aus Schonstett ist am Samstag, den 16.5.2015 von 15:00 bis 16:30 Uhr im Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern zu Gast. In ihrem Vortrag geht sie auf allerlei Wissenswertes zur Verbreitung von schwarzem, rotem sowie weißem Holunder ein und hat informative Tipps was sich Gutes und Heilsames daraus zubereiten lässt. Kosten: 4,00 € zzgl. Museumseintritt. Bitte vorher anmelden!

Weitere Informationen und Anmeldung telefonisch unter 08075 / 91 509 11 oder im Internet www.bhm-amerang.de

Pressemitteilung Bauernhausmuseum Amerang / Regina Mittermair

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Amerang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser