Trübe Wolken über Amerang

Fällt die Fernsehsendung jetzt ins Wasser?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Aufbau ist in vollem Gange, die Schlosswiese dient als Drehort für die Bayerntour
  • schließen

Amerang - Die Fernsehteams sind am Schloss eingetroffen. Am Dienstagabend soll die Sendung "Bayerntour" mit Carolin Reiber aufgezeichnet werden. Der Wetterbericht bringt alle zum Zittern

Die Vögel zwitschern, das Ameranger Schloss ist schön wie immer, die Kulisse perfekt. Auch die vielen Laster des Bayerischen Rundfunks sind auf dem Schlossgelände eingetroffen. Der Aufbau von Traversen und Bestuhlung abgeschlossen, die Leitungen für die Fernsehaufzeichnung am Dienstagabend gelegt.

Alles scheint ruhig zu sein, Routine macht sich breit. Fast! Denn die Produktionsleiter und alle anderen Verantwortlichen für den reibungslosen Ablauf der Sendung "Bayerntour" zittern und schauen gen Himmel: "Die Wetteraussichten gefallen uns gar nicht", heißt es aus der Runde des Produktionsteams. Die Planungen sind auf eine Aufzeichnung unter freiem Himmel ausgerichtet. Alles sei aufgebaut, eine Alternative gebe es nun nicht mehr. "Wir müssen darauf vertrauen, dass sich die trüben Wolken verdünnisieren". Gesagt, und aktuell Unrecht behalten. Denn während des Gesprächs fallen die ersten Regentropfen.

Wichtige Stuhlelemente werden abgedeckt, der Himmel lässt erahnen, dass es momentan nicht nach Starkregen aussieht.

Trotzdem bleibt es eine Überraschung, ob pünktlich um 19 Uhr zu Aufzeichnungsbeginn die Wolken dicht halten.

"Es wäre jammerschade, wenn die Vorbereitungen zur Sendung nicht zum Erfolg führen würden", klingt es von der Crew. Ebenso die Daumen drückt Andrea Schwarz, die verantwortlich für die redaktionelle Begleitung der Bürgersendungen ist. "Wir haben tolle Menschen zu Gast, die es Wert sind, dass diese Sendung stattfindet". So werden die einzelnen schönen Fleckerl Amerang ebenso zur Geltung kommen, wie auch die Menschen, die hier ansässig sind. Nicht nur die Schlossbesitzer kommen zu Wort, auch rund um Museumsort, Wettmelken und dem "sportlichen Amerang" gibt es einen Austausch unter den Gästen.

Ein abwechslungsreiches Programm ist garantiert, sind sich die Verantwortlichen einig.

Nun muss nur noch das Wetter mitspielen, damit die Fernsehaufzeichnung nicht ins Wasser fällt.  

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser