Zwischen Amerang und Pfaffing 

Deshalb war der Radweg neben der Kreisstraße RO36 gesperrt

+
Schatten einer Radlerin
  • schließen

Amerang - Der Radweg neben der RO36 zwischen Amerang und Pfaffing war im August gesperrt, Radfahrer mussten auf die Kreisstraße ausweichen. Was war der Grund? 

Ein besorgter Leser aus Wasserburg fürchtete eine geänderte Verkehrsregelung, nach der der Radweg neben der Kreisstraße künftig gesperrt sei und die Radler auf die RO36 ausweichen müssten. Diese Neuerung könnte seiner Meinung nach zu Komplikationen mit manch rücksichtslosen Autofahrern führen, es könnten mehr gefährliche Situationen entstehen. Wieso war der Radweg wirklich gesperrt und dauert die Sperrung überhaupt noch an? 

Michael Mayer vom Bauamt Amerang kann die Situation aufklären und Entwarnung geben. Demnach handle es sich nicht um eine neue Regelung: "Der Radweg an der RO36 kann weiter wie gewohnt befahren werden. Lediglich nach dem Sturm am 18. August wurde der Radweg zwischen Amerang und Pfaffing für ein paar Tage gesperrt, um herabgefallene Äste entfernen zu können. Bis die Sturmschäden beseitigt waren, war der Weg für Radfahrer unzugänglich." Mittlerweile sei die Sperrung jedoch komplett aufgehoben, die entsprechenden Radweg-Schilder wieder angebracht worden. 

Weitere Sperrungen des Radwegs seien in naher Zukunft nicht geplant. Es komme höchstens vor, dass die Landwirte bei vorübergehenden Waldarbeiten den Weg kurzzeitig behindern könnten, erklärt Mayer abschließend. 

mb

Leserreporter:

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Zurück zur Übersicht: Amerang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser