Mehr als 10.000 Euro mehr an Ausgaben

Teure Straßen: Gemeinderat Amerang nickt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Amerang - Mal freute man sich, weil es günstiger wurde, doch bei einigen Projekten preschte der Preis wieder deutlich nach oben. Die Rede ist vom Bau und dem Unterhalt einiger Gemeindestraßen.

Straßenbau ist wichtig. Dessen ist sich auch der Ameranger Gemeinderat bewusst. Doch wegen zunächst nicht vorhersehbare Schäden oder deutlich teurer werdender Maßnahmen im Bereich des Straßenunterhalts im Gemeindegebiet von Amerang muss die Kommune nun tiefer in den Säckel langen. Die Räte zeigten sich zwar nicht begeistert bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, doch die Mehrausgaben wurden genehmigt. Bei der Baumaßnahme der Straße im Bereich Mais wurden besonders starke Schäden an der bestehenden Tragschicht sowie im Bereich der Deckschicht deutlich. Es kam daher zu zusätzlichen Ausgaben in Höhe von mehr als 12.000 Euro.

Die Gemeinde Amerang investiert viel in den Unterhalt sowie den Bau von Straßen im Gemeindegebiet. Eigentlich waren für die letzten Projekte gut 60.000 Euro vorgesehen, es wurden jedoch mehr als 75.000 Euro daraus.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser