Wasserbauarbeiten an der Murn

Betonabsturz wird zur Sohlrampe

+
Die Wasserarbeiten an der Murn sind in vollem Gang

Amerang - Momentan laufen Wasserbauarbeiten an der Murn nahe der Petermühle in der Gemeinde Amerang. Es wird ein Umbau des Absturzes in eine Sohlrampe gemacht.

Das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim setzt zur Zeit mit der Flussmeisterstelle Wasserburg eine Unterhaltungsmaßnahme an der Murn bei Petermühle in der Gemeinde Amerang um. Der bestehende Betonabsturz (das alte Wehrbauwerk der ehemaligen Petermühle) wird in eine Sohlrampe aus Wasserbausteinen umgebaut. Somit können Fische und andere Wassertiere wieder den Bach hinauf wandern. Die Maßnahme hat Anfang November begonnen und dauert ca. 4 Wochen. Es wurde vor der Maßnahme abgeklärt, dass im fraglichen Bereich nicht mit Bachmuscheln zu rechnen ist. In den Gehölzbestand wird nicht eingegriffen.

„Diese Maßnahme erfüllt insbesondere die Anforderungen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie, nach der die sogenannte "Durchwanderbarkeit" für die im Wasser lebenden Tiere wo immer es geht wiederhergestellt werden

soll", erklärt Paul Geisenhofer, der Leiter des Wasserwirtschaftsamtes in Rosenheim. "Weitere Maßnahmen an der Murn werden folgen, z.B. die

ökologische Umgestaltung in einem längeren Gewässerabschnitt der Murn bei Locking".

Pressemitteilung Wasserwirtschaftsamt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Amerang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser