Staatsstraße 2360 zwischen Amerang und Halfing

Vollsperrung rückt näher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Staatsstraße im Abschnitt zwischen Amerang und Halfing wird wegen erforderlichen Arbeiten im Oktober gesperrt
  • schließen

Amerang – Viel zu tun gibt es im Straßenabschnitt zwischen Halfing und Amerang. Darum wird die Staatsstraße 2360 für einige Wochen gesperrt. Die Vorbereitungen laufen bereits.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim lässt die Staatsstraße St 2360 zwischen dem Sägewerk Linhuber in Halfing über eine Länge von ca. 2,3 km bis zur Ortschaft Unterratting erneuern. Viele Verkehrsteilnehmer klagten schon seit längerer Zeit den Zustand der Straße. Jetzt ist eine Verbesserung in Sicht.

Hier geht's zum Umleitungsplan

„Im Zuge dieser Bauarbeiten werden die Sichtverhältnisse durch Böschungsabflachungen verbessert, das Bankett verbreitert und standfest gemacht, sowie die Straßenentwässerung in Teilbereichen erneuert“, heißt es vom Staatlichen Bauamt. Um diesen Bauabschnitt vom Verkehr zu entlasten und dadurch den Baufortschritt wirtschaftlicher und vor allem zügiger abwickeln zu können, werde durch das Staatliche Bauamt Rosenheim eine Vollsperrung für die Zeit von Montag, 06. Oktober 2014 bis voraussichtlich Freitag, 31. Oktober 2014 mit den entsprechenden Umleitungsstrecken angeordnet und ausgeführt. Alle Verkehrsteilnehmer sollten sich rechtzeitig darauf einstellen.

Die Umleitungsstrecke:

Der Verkehr von Bad Endorf und Söchtenau kommend wird auf der Staatsstraße St 2092 durch Halfing in nördlicher Richtung über Frieberting nach Amerang umgeleitet.

Dieselbe Umleitungsstrecke gilt auch für die Gegenrichtung. Die Umleitungsstrecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Auch die Kreisstraße RO 4 zwischen Halfing und Höslwang ist von der Sperrung betroffen und wird deshalb zwischen der Ortschaft Sonnering und Halfing gesperrt. Eine Umleitung ist auch hier eingerichtet, heißt es.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser