Das Wetter auf Bayrisch

+
Ein "klassisches" Wetterhäuschen aus den 1960er Jahren Copyright BHM

Amerang - Zu einer Lesung mit Prof. Ludwig Zehetner lädt das Bauernhausmuseum Amerang. "Ob eppa-r a Weda kimmt?" Es wird Erklärungen zum Wetter in bayrischer Mundart geben.

Am Sonntag, den 7. Juni 2015 um 15:00 Uhr dreht sich im Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern alles ums Wetter. Zu Gast ist der renommierte Regensburger Dialektforscher Prof. Dr. Ludwig Zehetner mit seinem Programm „Ob eppa-r a Weda kimmt?“ – zum Wetter in bairischer Mundart. Wetter ist nicht gleich Wetter! Wer des Baierischen nicht mächtig ist wundert sich über die Redewendung. Zehetner beleuchtet kurzweilig und humorvoll, aber stets wissenschaftlich korrekt Wetterphänomene aller Art. Egal ob es „schitt, blescht oder duscht“ oder sogar „schauert“ – ein spannender Vortrag erwartet das Publikum.

Wer thematisch noch mehr zu Blitzschlag, Hagel oder Sturm erfahren möchte, dem sei ein Besuch der aktuellen Sonderausstellung „Gutes Wetter – Schlechtes Wetter“ im Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern empfohlen. Dort steht der alltägliche Umgang der Menschen mit dem Wetter und seinen Auswirkungen in den ländlichen Regionen Bayerns im Mittelpunkt. Die Schau reicht von heiter bis wolkig über sonnig bis unwetterartig.

"Ob eppa-r a Weda kimmt?" – zum Wetter in bairischer Mundart. Lesung mit Prof. Dr. Ludwig Zehetner am Sonntag, 7.6.2015 im Bauernhausmuseum Amerang, Beginn 15:00 Uhr. Die Teilnahme an der Lesung ist kostenlos, lediglich der reguläre Museumseintritt fällt an. Weitere Informationen telefonisch unter 08075 / 91 509 11 oder im Internet www.bhm-amerang.de

Pressemitteilung Bauernhausmuseum Amerang

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Amerang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser